Übersicht unserer antiken schwedischen Kachelöfen

Diese Öfen werden auf traditionelle Weise wieder aufgebaut. Das heißt: originales Zugsystem, Schamottesteine (nur im Brennraum) und Vollziegel versetzt mit Lehmmörtel.

Als Kompromiß zwischen historischer Orginaltreue und dem Feuererlebnis moderner Öfen mit großen Glasscheiben können die antiken Innentüren gegen maßgefertigte Innentüren mit Glasscheibe ausgetauscht werden.

Seit Anfang 2015 gilt die Stufe 2 der BISchVO mit relativ stengen Abgas-Grenzwertenauch für alle Feuerstätten Leistung. Die bisherige Ausnahme für Öfen unter 4kW Leistung ist entfallen. Es gibt auch keine Ausnahmen für antike Öfen und Replikate antiker Öfen, wenn diese neu aufgebaut werden.

Unsere neuen Kachelöfen unterschreiten die Grenzwerte deutlich, was mit offiziellen Prüfberichten auch belegt wird.

Bei antiken Öfen und deren Replikaten ist in der Fachwelt umstritten, ob es möglich ist die Abgas-Grenzwerte insbesondere bezüglich Feinstaub einzuhalten. Solange wir unseren Kunden keine technische Lösung anbieten können, bei denen die Einhaltung der gesetzlichen Abgas-Grenzwerte für den konkreten Ofen sichergestellt und nachweisbar ist, bieten wir in Deutschland keine antiken Öfen und Replikate an. Dies betrifft auch die nachfolgend abgebildeten Öfen.